Pahang, Malaysia - Palmöl

Die rasche Expansion von Palmölplantagen in den tropischen Regionen der Welt, insbesondere in Indonesien, wird zu einer zunehmend bedeutenden Quelle für Kohlenstoffemissionen. Durch die Rodung der einheimischen Bäume, um die Erweiterung der Plantagen zu ermöglichen, wie hier im malaysischen Bundesstaat Pahang zu sehen ist, werden bis 2020 mehr als 558 Millionen Tonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre gelangen - eine Menge, die höher ist als alle aktuellen Emissionen fossiler Brennstoffe in Kanada. Das Öl wird in Afrika, Asien und Brasilien am häufigsten als Kochzutat verwendet.
Qualität, natürliche Produkte

Weiterlesen
1 6 7 8